Netzwerk selbständiger Berater und Interim Manager - unabhängig, erfahren, sozialkompetent, umsetzungsstark, günstig
Netzwerk selbständiger Beraterund Interim Manager - unabhängig, erfahren, sozialkompetent,umsetzungsstark, günstig

Wachstum

Ein TWI-Wachstumsprojekt hat 4 Phasen:

  • Transparenz herstellen (2-4 Wochen)
  • Wachstumsstrategie entwickeln (4-6 Wochen)
  • Wachstumsvoraussetzungen schaffen (4-6 Wochen)
  • Wachstum umsetzen (6-12 Monate)
     

Phase 1:

 

Transparenz herstellen (2-4 Wochen)

  • Geschäfte segmentieren
  • je Geschäft Produkte und Leistungen den Marktsegmenten zuordnen
  • Umsatz- und Ergebnisentwicklung von Geschäften, Produkten/Leistungen, Kunden, Vetriebskanälen und Märkten ermitteln
  • Informationen über Technologien und Wettbewerbsstrukturen sowie bisher nicht berücksichtigter Geschäfte und Marktsegmente beschaffen
  • Marktvolumina und Absatzpotenziale für relevante Geschäfte und Marktsegmente quantifizieren und für die kommenden 5 Jahre abschätzen, Ziel-Marktanteile definieren
  • Ergebnis- und Finanzierungssituation sowie Finanzierungsspielräume ermitteln
  • Eigner-, Unternehmens- und Geschäfts-Strategien erfassen und bewerten
  • Schwerpunkte für die Wachstumsstrategie bei Segmenten mit großen und ggf. mittleren Marktvolumen definieren
  • Finanzierungslücken ermitteln, Finanzierungsmöglichkeiten aufzeigen

Ergebnis:

  • Marktsegmente die hinsichtlich ihres Marktvolumen in den verschiedenen Geschäfts-, Produkt- und Leistungsbereichen nach Ländern gewichtet sind
  • Größenordnung des Kapitalbedarfs
  • Fokussierung auf relevante Geschäfte, Produkte und Leistungen für die weitere Projektarbeit



Phase 2:

 

Wachstumsstrategie entwickeln (4-6 Wochen)

  • Anforderungs- und Funktions-/Leistungskatalog für die je (möglichem) Geschäft ausgewählten Produkte und Leistungen ermitteln und Minimal- und Maximal-Version definieren
  • notwendigen Anpassungsaufwand (Ressourcen und Kosten) ermitteln
  • Preise überprüfen und (grob) neu kalkulieren
  • Produkte und Leistungen nach Anpassungsaufwand, Deckungsbeitrag und Marktvolumen segmentieren
  • Technologie-Lebenszyklus je Produkt bzw. Marktsegment und Land darstellen und Veränderungsbereitschaft bzw. Eintrittsbarrieren in den Marktsegmenten beurteilen
  • Preiselastizität je relevantem Produkt bzw. Marktsegment ermitteln
  • Betreuungsaufwand der Marktsegmente abschätzen und erforderliche Vertriebsstruktur ableiten
  • Produkte und Leistungen hinsichtlich Marktvolumen und Marktattraktivität bewerten
  • Marktsegmente und Produkte bzw. Leistungen für strategisches Wachstum festlegen

Ergebnis:

  • nach Marktvolumen und Marktattraktivität gewichtete Marktsegmente und Produkte
  • ausgewählte Marktsegmente und Produkte für strategisches Wachstum

 

Phase 3:

 

Wachstumsvoraussetzungen schaffen (4-6 Wochen)

  • optimale Markteintrittstrategie für ausgewählte Marktsegmente und Produkte erarbeiten.
    Dabei werden folgende Faktoren aufeinander abgestimmt:
    Zielmärkte/-kunden, Absatzplanung, eigene Ressourcen, optimale Wertschöpfungskette, Deckungsbeiträge, Kundenbetreuung.
  • Voraussetzungen zur Einbindung der zukünftigen Geschäfte in das heutige Geschäftssystem beschreiben
  • notwendige gesellschaftsrechtliche, organisatorische (insb. die Vertriebsstruktur betreffenden) leistungswirtschaftliche, finanzwirtschaftliche Maßnahmen entwickeln
  • ggfls. Möglichkeit von Unternehmensakquisitionen prüfen
  • Plan-GuV, Plan-Bilanz, Finanz- und Liquiditätsplanung für strategisches Wachstum erarbeiten
  • Finanzierung ermitteln und absichern
  • Wachstumsprogramm entscheiden

Ergebnis:

  • Maßnahmenplan
  • Plan-GuV, Plan-Bilanz, Finanz- und Liquiditätsplan für strategisches Wachstum
  • nachvollziehbare strategische Wachstumsplanung für Geldgeber

 

Phase 4:

 

Wachstum umsetzen (6-12 Monate)

  • Wachstums-Ziele und -Maßnahmen kommunizieren
  • Wachstums-Management-Team besetzen
  • Projektmanagement installieren
  • Projektcontrolling einführen
  • internes und externes Reporting sicherstellen
  • leistungswirtschaftliche Maßnahmen umsetzen (in den Bereichen Entwicklung/ Konstruktion, Vertrieb/Marketing, Einkauf/Logistik, Produktion und Personal
  • organisatorische/gesellschaftsrechtliche Maßnamen umsetzen
  • Finanzierung sicherstellen

Ergebnis:

  • leistungsfähiges, aktives Wachstumsmanagement
  • effizientes Berichtswesen
  • realisierte Wachstumsziele
  • gesicherte Liquidität
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TWI Management Projekte GmbH